Schönebeck (fna) l Der Schönebecker SC muss heute Abend eine weitere Nagelprobe bestehen. Ab 18.30 Uhr tritt der Fußball-Verbandsligist beim VfB Sangerhausen an. Vor allem personell drückt der Schuh. "Wir sind mit dem letzten Aufgebot unterwegs", sagt Trainer Christian Kehr. "Es wäre aber ohnehin ein sehr schweres Auswärtsspiel geworden. Sangerhausen hat viel Qualität in der Mannschaft. Ich hoffe, dass der VfB gnädig zu uns ist. Wir werden dennoch versuchen, dagegenzuhalten." Neben den Verletzten und Gesperrten verzichtet der SSC diesmal auch auf die Unterstützung der A-Jugendlichen. Diese haben heute ihren letzten Schultag. "So ein Festtag kommt nur einmal im Leben. Den wollen wir den Jungs auf keinen Fall kaputt machen", betont Kehr. "Wir werden dennoch auch in dieser Begegnung unser Saisonziel weiter verfolgen. Wir wollen in jedem Spiel antreten."

Es fehlen: Christian Baartz (5. Gelbe), Sascha Igel (angeschlagen, Knieverletzung), Lucas Michaelis (fraglich, Knöchelverletzung), Erwin Göbel (erkrankt), Sebastian Guhde (fraglich, Beruf); SR: Alrik Luther; Hinspiel: 5:0, Saison 2013/14: 0:3, 1:0