In den vier Spielen des Fußball-Sparkassen-Cups am Dienstag ließen die beiden höherklassigen Teams, TSV Kleinmühlingen/Zens und SV 09 Staßfurt, nichts anbrennen. Sie fuhren klare Siege ein. Die anderen beiden Partien waren Salzlandliga-Duelle.

Salzlandkreis (hla/fna) l Dabei unterstrich die TSG Unseburg/Tarthun ihre zurzeit gute Form und sorgte mit dem Blitzstart frühzeitig für klare Verhältnisse. Dagegen gelang dem SV Wolmirsleben eine erfolgreiche Revanche für die Punktspielniederlage am Pfingstsonnabend über den BSV Eickendorf. Jedoch gab es in der regulären Spielzeit keine Tore, so war eine Entscheidung vom "Punkt" notwendig.

St. G. Hecklingen -

Kleinmühlingen/Z. 1:7 (1:2)

Tore: 0:1 Max Jäger (2.), 0:2 Norman Möbes (9.), 1:2 Ronny Niemann (22.), 1:3 Kevin Junge (49.), 1:4 Benjamin Balder (52.), 1:5, 1:6 Max Jäger (55., 71.), 1:7 Denny Klepel; SR: Müller (Aschersleben), ZS: 45

SV Wolmirsleben -

Eickendorf 5:4 n. E. (0:0)

Tore im Entscheidungsschießen:

Wolmirsleben: Thomas Kneisel, Alexander Kutz, Sebastian Salzmann, Tobias Maier, Ronny Stock

Eickendorf: Mirko Hohl, Sascha Jacob, Hannes Adam, Pierre Bödecker

SR: Müke (Schönebeck), ZS: 50, Gelb-Rot: Philipp Schmoldt (Eickendorf, 75.)

SV Rathmannsdorf -

Unseburg/Tart. 1:3 (0:2)

Tore: 0:1, 0:2 Denis Winter (6., 11.), 0:3 Julien Karasch (57.), 1:3 Mathias Görke (75.); SR: Altermann (Warmsdorf), ZS: 46, Rot: Peter van der Velde (Unseburg/Tarthun, 75.)

SV 08 Baalberge -

SV 09 Staßfurt 2:4 (1:2)

Tore: 0:1 Marcel Pusch (30.), 1:1 Tomas Fau (33.), 1:2, 1:2 Chris Horstmann (35., 48.), 1:4 Julian Schmidt (67.), 2:4 Sebastian Arndt (87.); SR: S. Schulz (Bernburg), ZS: 45

Als einzige höherklassige Mannschaft blieb Wacker Felgeleben in der auf drei Tage verteilten Ausscheidungsrunde bereits am Montag auf der Strecke. Der Salzlandligist kam in Plötzkau überraschend deutlich unter die Räder. Jedoch hatten wohl fast alle Mannschaften arge Personalprobleme, denn mehrfach standen keine Wechselspieler zur Verfügung.

Zudem verkauften sich einige "Kleine" so gut wie möglich (Pretzien, Welsleben, Bernburger FC, SC Seeland). Von den höherklassigen Teams suchten vor allem Förderstedt und Askania Bernburg die schnelle Entscheidung. Für den Schönebecker SV erzielte Denis Neumann einen Doppelpack und zerstörte die Hoffnungen der Gastgeber auf eine mögliche Überraschung. Einen schweren Stand hatte Kreismeister Drohndorf/Mehringen in Nachterstedt. Dagegen nutzte Einheit Bernburg seine spielerischen und körperlichen Vorteile in Glöthe, vor allem in der Schlussphase.

Bernburger FC -

Giersleben 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 David Altermann (77.), 0:2 Florian Hätsch (87.); SR: Michelbrink (Bernburg), ZS: 28

SV Plötzkau -

Wacker Felgeleben 6:2 (2:1)

Tore: 0:1 Martin Glaser (15.), 1:1 Philipp Röder (19.), 2:1 Tobias Reiners (29.), 3:1 Philipp Röder (51.), 4:1 Tobias Reiners (53.), 4:2 Benny König (61.), 5:2 Philipp Röder (63.), 6:2 Andreas Gärtner (74.); SR: S. Schulz (Bernburg), ZS: 33

Sportfreunde Cörmigk -

SV Förderstedt 0:5 (0:3)

Tore: 0:1 Michael Buschke (13.), 0:2 Marcus Bolze (22.), 0:3 Marcus Janich (24.), 0:4, 0:5 Lucas Dübecke (79., 80.); SR: Rittweger (Eggersdorf), ZS: 43

Blau-Weiß Pretzien -

Schönebecker SV 1:3 (0:0)

Tore: 0:1 Patrick Ebeling (48.), 0:2 Denis Neumann (56.), 1:2 Patrick Regenstein (67.), 1:3 Denis Neumann (80.); SR: Müke (Schönebeck), ZS: 75

SC Seeland -

Drohndorf/Mehr. 2:3 (1:2)

Tore: 1:0 Marcus Bertling (2.), 1:1 Henrik Hoffmann (15.), 1:2 Tim Kilian (30.), 1:3 Dominik Ernst (81.), 2:3 Max Werner (84.); SR: Meiners (Groß Börnecke), ZS: 62.

VfB Glöthe -

Einheit Bernburg 1:7 (1:1)

Tore: 1:0 Carsten Rollert (12.), 1:1 Christoph Vatthauer (FE, 40.), 1:2 Markus Klaes (51.), 1:3 Christoph Vatthauer (FE, 60.), 1:4 Marco Schule (68.), 1:5 Marcel Wiedensee (75.), 1:6 Stefan Thol (80.), 1:7 Christoph Vatthauer (85.); SR: Wondratschek (Westeregeln), ZS: 25, Gelb-Rot: Jens Schumann (Glöthe, 40.)

MTV Welsleben -

Askania Bernburg 1:5 (1:4)

Tore: 1:0 Marcel Rohde (23.), 1:1, 1:2 Tobias Donath (24., 28.), 1:3 Torsten Wendlandt (32.), 1:4 Daniel Ochmann (36.), 1:5 Maximilian Moye (62.); SR: D. Neumann (Staßfurt), ZS: 72

Bilder