Wernigerode (bho/fna) l Auch im zweiten Bezirksliga-Spiel konnte die E-Jugend des SV Wacker Westeregeln von Trainerduo Beinhoff/Keil überzeugen und am Ende deutlich mit 26:7 (9:3) siegen. Nach einer torarmen Abtastphase zu Beginn waren es die Gäste aus Westeregeln, die bessere Akzente setzten und mit 2:0 führten. Bei dieser Zwei-Tore-Führung blieb es bis zum 4:2, bevor Wacker sich allmählich zum 9:3 absetzte.

In der zweiten Hälfte legte Westeregeln noch einmal zu und nutzte fast jeden Fehler der Gastgeber gnadenlos, um seine Führung Tor um Tor auszubauen. Über die Stationen 13:3 und 20:4 fuhr Wacker einen ungefährdeten 26:7-Auswärtssieg ein und liegt nun zusammen mit Bernburg, Quedlinburg und Aschersleben verlustpunktfrei in der Spitzengruppe der Liga auf Platz drei.

Westeregeln: Moritz Malig - Gabriel Kuhn, Ole-Malte Kaschny, Luis Kania (1/1), Tino Schellhas, Simon Karpe (11), Luca Tiefert (2), Ole Schreier (6/2), Lenard Keil (2/1), Jakob Meier (1/1), Sam Karpe (2).

Siebenmeter: Wernigerode 4/0 - Westeregeln 5/5; Zeitstrafen: Wernigerode 1 - Westeregeln 1