Stendal (fko). Der TTC Lok Altmark Stendal hat sein Spiel in der Tischtennis-Bezirksliga gegen die Reserve des VfB Ottersleben 9:7 gewonnen.

In dieser Partie hatten es die Altmärker gegen den Tabellenvorletzten überraschend sehr schwer. Nach den Doppeln lagen sie 2:1 in Führung. Danach gab der Gastgeber im oberen Paarkreuz aber beide Punkte ab. Ronald Burchard (3:1 Wille) und Philipp Bauer (3:0 Starke) sorgten im mittleren Paarkreuz mit ihren Siegen für eine erneute Stendaler Führung - 4:3. Claus Heinze (3:0 Leidel) und Andreas Lepel (3:0 Masannek) erspielten schließlich einen Vorsprung von 6:3. Erneut gingen aber beide Spiele "oben" an die Gäste, die damit auf 6:5 verkürzten. Schließlich hieß es gar 6:6. Die Gäste witterten eine Überraschung.

Bauer (3:0 Wille) und Heinze (3:0 Masannek) holten die Punkte sieben und acht. Nach einer weiteren Niederlage der Stendaler musste sogar noch das Zusatzdoppel ausgespielt werden.

TTC Stendal: Malgin 1, Giesecke, Burchard 2, Bauer 2, Heinze 2,5, Lepel 1.