Frauenfußball l Wernigerode (ige) Germania Wernigerode hat das Nachholspiel in der Landesliga gegen den BSV 79 Magdeburg mit 1:5 verloren.

Nach ausgeglichenem Beginn verhinderte Rica Stutzkowski mit toller Parade einen Rückstand (15.). Die Gäste kamen besser ins Spiel, scheiterten aber immer wieder an der Germania-Torfrau. Eine Unachtsamkeit (28.) führte zum 0:1-Pausenstand, zu allem Überfluss musste Veronika Bräuniger mit schwerer Knieverletzung ins Krankenhaus transportiert werden. In Unterzahl lief bei Germania nach der Pause kaum noch etwas nach vorn. Die Gäste bauten ihre Führung auf 4:0 aus, ehe Julia Brett mit schöner Einzelleistung und 20-m-Schuss der Ehrentreffer gelang. "Ich bin mit meiner Mannschaft zufrieden. Mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen, durch den Ausfall einer Spielerin fehlte am Ende die Kraft", so Trainer Köhler.

Germania Wernigerode: Stutzkowski - Brett, Seitz, Ernst, Enders, Gabrisch, Lang, Meißner, Tronicke, Bräuniger, Windgassen.