Wolmirstedt (mli) l Im ersten Regionalklasse-Fußballspiel nach der Winterpause gewannen die Wolmirstedter B-Juniorinnen beim SSV Gardelegen 3:2 (2:2).

Gardelegen machte das Spiel und kam durch Emma Charlotte Aßmann und Marie Sophie Hahn immer wieder gefährlich vor das Tor von Justine Weber. Nach 20 Minuten vollzog Marie Sophie Hahn einen Angriff zum verdienten 1:0 für Gardelegen aus der Drehung ins kurze Eck. Nach Einzelleistung von Sophie Niedel schaffte Kali in der 28. Minute den 1:1-Ausgleich. Das Tor beflügelte die Wolmirstedterinnen. Zwei Minuten später legten sie nach, als Joanna Reglinski aus 25Metern auf Gardelegens Tor schoss und mit Hilfe des kräftigen Windes das 2:1 erzielte. Gardelegen hatte prompt die richtige Antwort. Hahn kämpfte sich an Edda Kremkau und Janine Baum vorbei, lief allein auf Justine Weber zu und schloss zum 2:2-Halbzeitstand ab.

Nach der Pause waren beide Mannschaften gleichwertig, doch Kali hatte die besseren Chancen. In der 63. Minute schickte Katja Peters Sophie Niedel in den Lauf. Niedels Schuss aus 15 Metern wurde unhaltbar zum 3:2 für Kali ins Tor gelenkt. In der 65. und 69. Minute hatte Julia Marter Chancen, den Sieg klarzumachen, vergab aber. Die letzten zehn Minuten probierten die Gardelegerinnen alles, um den Ausgleich zu schaffen. Die Wolmirstedterinnen hielten mit Kampf und Laufbereitschaft dagegen. Die Defensivarbeit von Edda Kremkau, Natalie Plate, Janine Baum und Lena Höding war eine Augenweide. Was dennoch durchkam, hielt Justine Weber grandios. In der 78. Minute hatten die Gardelegerinnen den Torschrei schon auf den Lippen, als Romy Binde aus 25 Metern abzog. Der Ball wäre sensationell im linken Winkel eingeschlagen, doch wiederum Justine Weber fischte den Ball mit allerletzter Kraft aus dem Winkel und hielt den glücklichen, aber verdienten 3:2-Sieg fest.

Kali Wolmirstedt: Justine Weber - Natalie Plate, Johanna Gellert, Dorina Richter, Lena Höding, Katja Peters, Julia Marter, Joanna Reglinski, Sophie Niedel, Janine Baum, Edda Kremkau

Torfolge: 1:0 Hahn (20.), 1:1 Niedel (28.), 1:2 Reglinski (30.), 2:2 Hahn (35.), 2:3 Niedel (63.)