Kaum sind die kalten Tage vorbei, geht es Schlag auf Schlag bei den internationalen und regionalen Laufwettbewerben in Deutschland und immer wieder dabei die Mitglieder der Laufgruppe Socken-Wellen in ihrem zehnten Jahr des Bestehens.

Wellen. Nach zwei Jahren Abstinenz gingen beim Haldensleber Staffellauf gleich zwei Staffeln an den Start. Hervorragend das Abschneiden der Männer in der Besetzung Maik Döring, Thilo Grabowski, Oliver Toepke und Gastläufer Wolfram Klafke mit einem dritten Platz von 24 Staffeln. Auch die Frauenstaffel mit Britta Hermes, Martina Ostehr, Janine Stutzer und durch den krankheitsbedingten Ausfall von Katrin Ostehr verstärkt durch Klaus- Jürgen Ostehr, erreichte einen tollen 14. Platz. Super dabei das Einzelergebnis von Britta mit der drittschnellsten Zeit aller Frauen. Fritz Eichler unterstützte die Haldensleber Oldie-Staffel, die es auf ein Gesamtalter von 281 Jahren brachte.

Auch Ostern standen diverse Läufe an. So beteiligten sich Florian und Klaus-Jürgen Ostehr am 3. Magdeburger Osterlauf und absolvierten die 9,9km als lockere Trainingseinheit in 50:17min. Ebenfalls fand der 31. Schlagenthiner Osterberglauf statt. Super dort das Abschneiden von Anne-Kathrin Litzenberg mit ihrem ersten Platz in der Gesamtwertung der Frauen über 6km. Thilo Grabowski verbuchte für die Socken ein Topergebnis. Als Gesamtvierter der Männer über 6km gewann er die AKM30.

Am 1.Mai folgte der 7.Krepe Cross in Angern. Von den zwölf Startern der LG wurden insgesamt vier Podestplätze in den jeweiligen Altersklassen erreicht. So gewannen über 6,1km Oliver Toepke die AKM40 und Klaus-Jürgen Ostehr die AKM55 und über 10,5km kamen Martina Ostehr auf den zweiten Platz in der AKW50 und Fritz Eichler auf den dritten Platz in der AKM65.

Am Wochenende verteilten sich die Socken-Wellener über Magdeburg, Harz und Hannover. Während Oliver Bähre, Florian Ostehr, Volker Richter und Oliver Toepke, von Tobias Kottke auf dem Fahrrad begleitet, erfolgreich die drei Etappen in zwei Tagen mit insgesamt 55km des Huy-Burgen-Laufs absolvierten, starteten sieben Läufer beim 9.Elbe-Brücken-Lauf in Magdeburg. In der großen Läuferschar gelang es allen, in ihren Altersklassen unter die Top6 zu kommen. Mathias Welling als Gesamtsechster über 12km bei den Männern wurde Zweiter in seiner AKM30 und Katrin Ostehr belegte über die gleiche Strecke in der AKW30 den dritten Platz. Bereits eine Stunde vor dem Start in Magdeburg begaben sich Maik Döring und Klaus-Jürgen Ostehr auf die Marathonstrecke in Hannover. Nach seiner Marathonpremiere im Vorjahr in Berlin war dies der dritte Marathon für Maik. Klaus-Jürgen feierte an diesem Tag mit seinem 25.Marathon ein kleines Jubiläum.

Ergebnisse

6. Staffellauf Haldensleben

Staffeln: Socken 1 (Döring, Grabowski, Klafke, O. Stutzer) 3. Platz 36:36min; Socken 2 (J. Stutzer, Hermes, M. Ostehr, K.-J. Ostehr) 14. Platz 46:31min; Oldies (zwei Runden mit F. Eichler) 38:22min.

Einzel, Männer: 4. O. Stutzer 8:47, 5. W. Klafke 8:48, 17. T. Grabowski 9:25; 22. M. Döring 9:36; 32. K.-J. Ostehr 10:13. Frauen: 3. B. Hermes 11:27; 4. J. Stutzer 11:51; 23. M. Ostehr 13:00

Oldies: F. Eichler 8:04 (2 Runden)

31. Schlagenthiner Osterberglauf

6km: 1. Litzenberg Frauen Gesamt 26:49; 1. T. Grabowski M30 29:23; 6. P. Krenzlin M30 35:59; 7. J. Stutzer W30 39:19; 15. K. Litzenberg W40 59:06,

12km:18. O. Toepke M40 59:33

7. Angeraner Krepe-Cross

400m, Wiesellauf: Lisbeth Bähre (ohne Zeitnahme)

6,1km: 1. O. Toepke M40 26:14; 1. K.-J. Ostehr M55 29:51; 5. J. Stutzer W30 34:20; 5. Welling W50 37:45; 10. K. Litzenberg W45 54:44;

10,5km: 4. M. Welling M30 41:14; 12. M. Döring M40 47:42; 5. F. Ostehr M20 54:45; 5. O. Bähre M35 1:0045; 3. F. Eichler M65 1:02:06; 2. M. Ostehr W50 1:03:51

Hannover-Marathon

Klaus-Jürgen Ostehr 276. 6. AK55 3:28:02; Maik Döring 451. 96 AK40 3:41:52

9. Elbe-Brücken-Lauf Magdeburg

5km:5. P. Kenzlin M30 27:39. 12km: 2. M. Welling M30 48:27; 3. K. Ostehr W30 1:09:36; 4. J. Stutzer W30 1:09:36; 5. M. Ostehr W50 1:15:25; 6. F. Eichler M65 1:15:25.