Gommern (pwi) l Nachdem im vergangenen Jahr wegen des Sachsen-Anhalt-Tages kein Termin gefunden wurde, lösten die Turner des SV Eintracht Gommern in diesem Jahr ihr Versprechen ein, wieder einen Vergleichswettkampf mit dem TSV Rot-Weiß Zerbst durchzuführen.

24 Mädchen, 13 reisten aus Zerbst an und elf Turnerinnen stellte der Gastgeber, gingen an die Geräte. Hintergrund dieses Wettkampfes ist es, dass hier auch Kinder mitturnen und sich präsentieren können, für die auf Grund der hohen Anforderungen ansonsten keine Wettkämpfe in Frage kommen würden.

Für die Kinder, die bereits an Wettkämpfen teilnehmen, bot sich derweil eine gute Gelegenheit, den aktuellen Leistungsstand in Vorbereitung auf die bevorstehenden Regionalmeisterschaften, die als Qualifikation für die Landesmeisterschaften gelten, abzurufen.

So wurden auch in Gommern in den unterschiedlichen Jahrgängen verschiedene Leistungsklassen angeboten. Für einige Mädchen war es der erste Wettkampf überhaupt außerhalb des eigenen Vereins. Ein Gerätevierkampf war zu absolvieren. Am schwierigsten erwies sich der Stufenbarren für die Zerbster Mädchen. Hier zeigten sich deutliche Schwächen.

Bei den Bodenübungen nach Musik war es interessant, jeweils auch die Kürübungen der Turnerinnen des anderen Vereins zu sehen. Beim Sprung hatten die Kinder die Wahl zwischen Bock und Sprungtisch. Der Schwebebalken erwies sich für alle als das Zittergerät.

Nach zügigem Durchlauf, als Kampfrichter fungierten die erwachsenen Turner und Trainer aus beiden Vereinen, konnte Simona Gebuhr als Cheforganisatorin nach eineinhalb Stunden zur Siegerehrung rufen, um die Medaillen und Urkunden zu vergeben.

Im nächsten Jahr sind nun wieder die Rot-Weißen an der Reihe, die Turner aus Gommern zum Pfingstturnen nach Zerbst einzuladen.

Sieger und Platzierte:

KM3: 1. Miriam Schmied (ZE); 2. Mary-Jeanne Dometzky (ZE).

KM3b: 1. Laila Nierenberg (ZE); 2. Emma Buchert (ZE); 3. Vanessa Hollstein (GO).

KM4 (8 bis 10 Jahre/Wettkämpfer): 1. Victoria Hein (ZE); 2. Mia Waschke (ZE); 3. Ciara-Melina Arndt (ZE).

KM4 (8 bis 10 Jahre/Nichtwettkämpfer): 1.Emely Guth (ZE); 2. Lilli Hahn (GO); 2. Finnja Fitzner (ZE).

KM4 (11/12 Jahre): 1. Anabel Drews (GO); 2.Denise Graßhoff (GO); 3. Jenna Bußmann (GO).

KM4 (13/14 Jahre): 1. Anne Lier (GO); 2. Lena Hühnerbein (GO); 3. Bernada Scharf (GO).