Classic-Kegeln l Elsnigk (sza) Die Kreisoberliga-Kegler des SKV Rot-Weiß Zerbst III kehrten am Sonntag trotz guter Leistungen mit einer 3004:3062 Kegel-Niederlage vom SV Blau-Weiß Elsnigk II zurück.

Olaf Leps (500) verlor gegen den Tagesbesten, Hans-Peter Koch (550), schon 50 Holz. Manfred Kueßner (512) konnte Tim Walter (480) dann 32 Kegel abnehmen, so dass das Mittelpaar nur mit 18 Kegeln zurücklag.

Auch da waren die Gastgeber mit Marcel Mandausch (509) und Lutz Dölitzsch (520) effektiver und bauten ihren Vorsprung gegen Gerhard Friedrich (506) und Hans-Joachim Krebs (486) auf 55 Kegel aus.

Auch das Schlusspaar des SKV, Dieter Engelhardt (508) und Klaus Bräse (492), riss keine Bäume mehr aus, so dass Andreas (506) und Ronny Maschke (497) den Sieg mit einem Plus von 58 Kegeln sicher über die Ziellinie brachten.

Die Zerbster bleiben auf Rang fünf der Tabelle. Am Samstag steht das Verfolger-Duell in Brehna an. Da hoffen die Rot-Weißen auf die nächsten Pluspunkte.