Classic-Kegeln l Güterglück (rhi) Im zweiten Heimspiel der Saison konnten die Güterglücker Landesklasse-Senioren mit einer durchschnittlichen Leistung die SG Drosa mit 5:1 Punkten und 1861:1790 Kegeln besiegen.

Im ersten Durchgang fand Burkhardt nie richtig ins Spiel. Mit 454 Kegeln sicherte er den ersten Mannschaftspunkt (MP), da die Drosaer Danneberg und Schäpel mit 419 Kegeln weit unter ihren Möglichkeiten blieben.

Im zweiten Durchgang spielte Engelhardt gegen den Drosaer Krügermann. Beide schenkten sich in allen Sätzen mit knappen Ergebnissen nichts. Am Ende konnte Krügermann das Spiel mit 3:1 Sätzen und 480:472 Kegeln für Drosa entscheiden und nach Punkten ausgleichen.

Hippe erreichte im dritten Durchgang die Spielentscheidung und sicherte bei ausgeglichenen Sätzen mit dem Tagesbestwert von 491:475 Kegeln gegen Kräuslein den MP.

Mit 43 Kegeln Vorsprung ging Reinsch für die Heimmannschaft auf die Bahn. Nach schwachem Beginn steigerte er sich und erreichte mäßige 444 Kegel. Sein Gegner Graf konnte diese Schwäche nicht nutzen. Mit 416 erspielten Kegeln war er keine Hilfe für sein Team.

Lok übernahm die Tabellenführung, muss seine Leistung im nächsten Auswärtsspiel in Köthen jedoch verbessern.