Classic-Kegeln l Leitzkau (ann) Am morgigen Sonnabend können die Kegel-Herren des TuS Leitzkau einmal mehr Vereinsgeschichte schreiben. Im Heimspiel gegen den SV Senftenberg würden die "Wölfe" mit einem Sieg den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Nord-Ost vorzeitig sichern. Dies wäre für den Aufsteiger im ersten Jahr auf Bundesebene der größte Erfolg der Klubhistorie.

Dass Senftenberg die Punkte nicht kampflos herschenken wird, ist nicht nur aufgrund der angespannten Tabellensituation klar. Der SVS ist derzeit Achter und steht damit auf einem möglichen vierten Abstiegsrang.

Bislang haben die Lausitzer zwar erst einen Auswärtssieg einfahren können, mehrmals hieß es aber bereits 3:5. Die Leitzkauer sind also gewarnt und wollen wieder konzen- triert zu Werke gehen, um ihren Zuschauern ab 13 Uhr im Wolfsbau wieder guten Kegelsport zu bieten.

Ansetzungen 18. Spieltag Samstag, 7. Februar, 13 Uhr

TuS Leitzkau - SV Senftenberg Rot-Weiß Zerbst II - Blau-Weiß Auma ESV Roßlau - Schönebecker SV ESV Lok Elsterwerda - SV Leipzig 14 Uhr ESV Lok Rudolstadt - Grün-Weiß Mehltheuer