Griebo (wkr/sza). Der TTC "Anhalt" Zerbst schickte kürzlich eine Jungen-Mannschaft beim Tischtennis-Bezirkspokal in Griebo ins Rennen.

Mit dem DJK TTV Biederitz, TSV Griebo, TTC "Glück Auf" Staßfurt und TTC Zerbstwaren jedoch nur Teams aus vier Kreisen des Spielbezirkes Dessau vertreten.Es wurde im Dreier-Mannschaftssystem gespielt und hier im System jeder gegen jeden.

Die Zerbster Jungs mit Hagen Wünsche, Maximilian Röring und Christoph Haberland mussten ihre erste Begegnung gegen Biederitz bestreiten. Nach nur einem Sieg von Wünsche ging das Spiel mit 1:4 verloren.Der nächste Gegner hieß Staßfurt. Hier konnten von allen drei Spielern keine Siege erzielt werden, wobei Wünsche im fünften Satz verlor. Das Spiel ging mit 0:4 Spielen an den Gegner.

In der letzten Partie war Griebo an der Reihe. Einen Sieg von Wünsche konnten die Zerbster verbuchen. Die anderen Spiele gingen an den Gegner. Das Spiel wurde mit 1:4 verloren.

Am Ende wurde das Zerbster Team Vierter der Jungen-Kategoriein der Gruppe des Spielbezirkes Dessau.

"Im Jungen-Bereich hängen die Trauben im Spielbezirk Dessau noch hoch, obwohl wir im Kreis Anhalt-Bitterfeld keine Konkurrenz haben. Diese Wettbewerbe sind wichtig, um zu sehen, wo stehe ich und was kann man noch erreichen", äußerte Trainer Wolfram Krügel.

Tabelle:

1.DJK TTV Biederitz12:63:0 2.TSV Griebo11:82:1 3. "Glück Auf" Staßfurt9:81:2 4.TTC "Anhalt" Zerbst2:120:3

Einzelwertung:

01. Lück DJKBiederitz 5:0 02. Julius "Glück Auf" Staßfurt5:0 03. Höbel DJKTTV Biederitz5:1 04. Thiel TSVGriebo4:2 05. Mosch TSVGriebo3:2 06. Do "Glück Auf" Staßfurt2:2 07. Wünsche TTCZerbst2:3 08. Bieg TSVGriebo1:4 Schreckenbeger TTC Staßfurt1:4 10.Röring TTC"Anhalt" Zerbst0:3 Haberland TTC"Anhalt" Zerbst0:3 12.Franz DJKTTV Biederitz 0:4