... Hochgeschwindigkeitsskifahren fast zu einer olympischen Disziplin wurde?

In Albertville 1992 schaffte es die Sportart immerhin als Demonstrationswettbewerb zu den Winterspielen. Beim "Speedskiing" rasen die Skifahrer mit bis zu 250 Stundenkilometern einen extrem steilen Abhang hinunter. Der schnellste Fahrer gewinnt. Nach einem tödlichen Unfall bei den Demo-Wettbewerben 1992 in Les Arcs - ein Athlet war mit einer Pistenwalze kollidiert - sah das IOC von einer Aufnahme in das Olympiaprogramm ab.