Köln l Marcel Hacker greift am Sonntag nach seinem neunten deutschen Meistertitel: Der Vorzeigeruderer vom SC Magdeburg erreichte bei den nationalen Meisterschaften der Elite (zugleich die Qualifikation für die Nationalmannschaft) auf dem Fühlinger See in Köln souverän das Einer-Finale, das am Sonntag um 11.50 Uhr gestartet wird. Der 36-Jährige fuhr souverän im Vorlauf, Viertelfinale und Halbfinale zum Sieg.

"Zum Übergang von Start auf Mittelteil lag ich noch hinten", berichtete Hacker über das Semifinale am Sonnabend. "Aber Marcel hat sein Tempo konstant durchgezogen, während die Konkurrenz ihrem Anfangstempo Tribut zollen musste", erklärte Oesemann. Zur Konkurrenz in seinem Lauf gehörten Philipp Wende (Wurzen), Tim Grohmann und Karl Schulze (beide Dresden), allesamt Doppelvierer-Olympiasieger von London 2012.

Keine Chance auf das A-Finale hatten die SCM-Damen Lisa-Marie Reinhardt und Carina Böhlert. Letztere wurde allerdings aufgrund eines grippalen Infekts nach dem Vorlauf vom Rennarzt aus dem Wettbewerb genommen.

Um den Sieg bei der parallel zur Meisterschaft ausgetragenen freiwilligen Leistungsüberprüfung der U 19 kämpfen dagegen am Sonntag Max Appel und Philipp Syring. Beide Magdeburger entschieden am Sonnabend ihr jeweiliges Halbfinale souverän für sich. Lena Dankel verpasste hingegen den Endlauf.