Magdeburg (ju) l Pokalverteidiger 1. FC Magdeburg muss im Achtelfinale des Fußball-Landespokals bei Eintracht Elster (Landesliga) antreten. Das ergab die Auslosung am Montag in der Geschäftsstelle des Landesverbandes. Allianz-Filialdirektor Siegurt Helf, FSA-Pressesprecher Volkmar Laube und der Vorsitzende des FSA-Spielausschusses Klaus-Peter Fischer zogen die Paarungen.

Germania Halberstadt reist zum 1. FC Weißenfels. Gespielt wird am 11. Oktober. Der FCM muss auf einen anderen Termin ausweichen, gastiert an diesem Tag beim FSV Zwickau.

Die noch ausstehende Partie der 2. Runde zwischen Union Heyrothsberge und dem Halleschen FC wird voraussichtlich ebenfalls am 11. Oktober ausgetragen, so dass der Sieger gegen GW Piesteritz zu einem späteren Zeitpunkt antreten wird.

Landespokal-Achtelfinale auf einen Blick: 1. FC Weißenfels - VfB Germania Halberstadt, FC Grün-Weiß Piesteritz - Sieger der Partie SV Union Heyrothsberge/Hallescher FC, SV Dessau 05 - VfL Halle 96, SV Eintracht Elster - 1. FC Magdeburg, MSV 90 Preussen - Askania Bernburg, SV Merseburg 99 - SG Union Sandersdorf, SV Eintracht Emseloh - 1. FC Bitterfeld-Wolfen, FSV Barleben - Oscherslebener SC