Die Paarungen auf einen Blick:
1. FC Weißenfels - Germ. Halberstadt Sa. 14.00
SV Dessau 05 - VfL Halle Sa. 14.00
Eintr. Emseloh - 1. FC Bitterfeld-Wolfen Sa. 14.00
FSV Barleben - Oscherslebener SC Sa. 14.00
Preussen Magdeburg - Askania Bernburg So. 14.00
SV Merseburg 99 - Union Sandersdorf So. 14.00

2. Runde:
Union Heyrothsberge - Hallescher FC Sa. 15.00

Magdeburg l Das kommende Fußball-Wochenende steht ganz im Zeichen des Landespokals. Sechs Achtelfinal-Begegnungen werden ausgetragen, ferner findet zwischen Union Heyrothsberge und dem Drittligisten Hallescher FC das Nachholspiel der 2. Runde statt.

Regionalligist Germania Halberstadt gastiert morgen beim Landesligisten SV Weißenfels. Die beiden letzten Siege (2:0 gegen Viktoria Berlin, 3:0 bei Union II) haben mächtig Auftrieb gegeben, so dass die Vorharzer ihrer Favoritenrolle gerecht werden dürften. Allerdings bekleckerte sich Germania im bisherigen Pokalwettbewerb nicht gerade mit Ruhm.

Für den Landesligisten aus Heyrothsberge ist es das "Spiel des Jahres". Bisher setzte der Verein rund 400 Karten im Vorverkauf ab und freut sich auf Abwechslung zum Alltag in der siebten Liga: "Es ist natürlich etwas Besonderes, gegen Profis zu spielen. Aber wir geben uns keinen Illusionen hin und setzen uns kleine Ziele: nicht zu früh ein Gegentor schlucken, vielleicht selbst einen Treffer erzielen", blickte Union-Trainer Torsten Völckel voraus.

Weitaus größere Chancen auf eine Überraschung darf sich Preussen Magdeburg gegen Askania Bernburg ausrechnen. In der vergangenen Saison spielten beide noch in der Verbandsliga gegeneinander (2:2, 1:2), am Ende stieg Askania als Tabellenzweiter auf, weil Halle-Ammendorf auf das Aufstiegsrecht verzichtet hatte.

Ein reines Verbandsliga- duell steigt in Barleben, wo der gut gestartete Neuling FSV den Oscherslebener SC erwartet. Die Tagesform könnte hier den Ausschlag geben.

Als erste Mannschaft hatte Cup-Verteidiger 1. FC Magdeburg bereits am vergangenen Sonntag das Viertelfinale erreicht - 4:0 bei Eintracht Elster.

Die Runde der letzten acht wird am 13. Oktober auf der FSA-Geschäftsstelle ausgelost.

Bilder