Doha/Magdeburg (dh) l Franziska Hentke hat bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Doha (Katar)in einem fulminanten Finale über 200 Meter Schmetterling Bronze gewonnen. Die Schwimmerin vom SC Magdeburg verpasste dabei mit 2:03,89 Minuten nur um 42 Hundertstelsekunden ihre persönliche Bestleistung. Nach 100 Metern hatte die 25-Jährige die dritte Position übernommen und bis zum Ende verteidigt.

Das Finale von Doha wird seinen Platz in der Geschichte finden: Mit Weltmeisterin Mireia Belmonte aus Spanien blieb erstmals eine Frau unter der magischen Zwei-Minuten-Marke. Sie gewann in 1:59,61 Minuten vor Katinka Hosszu aus Ungarn (2:01,12). Die bisherige Weltrekordlerin Zige Liu (China) hatte sich als Zehnte der Vorläufe nicht für den Endlauf qualifiziert.