Halberstadt (fbo) l Gerade erst hat der 29-jährige Christopher Reinhard den Schritt weg vom 1. FCM hin zum VfB Germania getätigt, da muss er auch schon wieder zurück zum Ex-Verein. Wie sind vor dem Derby der Fußball-Regionalliga am Sonntag (MDCC-Arena/14.05 Uhr) die Eindrücke? "Ich freue mich ganz einfach, die Jungs alle wiederzusehen", berichtet er scheinbar emotionslos, "ich bin ja nicht im Streit mit dem Verein gegangen."

Noch gehört der Außenverteidiger zur Fahrgemeinschaft mit den anderen Ex-FCM-Akteuren um Kevin Nennhuber, "das ändert sich aber nächste Woche, denn dann beziehe ich meine Wohnung in Halberstadt". Wie würde sein Plan aussehen, um den Dritten zu besiegen? "Wir dürfen keine Angst haben. Spielen wir selbst auch nach vorne, hat der Gegner auch automatisch mehr Respekt."