Landsberg (dpa). Der Hallesche FC hat zum vierten Mal in Serie das Finale des Fußball-Landespokals von Sachsen-Anhalt erreicht. Der Regionalligist wurde am Ostermontag seiner Favoritenrolle gerecht und behielt vor 2950 Zuschauern beim Landesligisten SSV Landsberg mit 3:0 (0:0) die Oberhand. Im Finale trifft der Cupverteidiger am 17. Mai in Dessau auf den FC Grün-Weiß Piesteritz. Die Tore für den HFC erzielten "Joker" Markus Müller (60.), Selim Aydemir (64.) und erneut Müller (78.).