Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 12.02.2010 23:00:00
Wernigerode (hbu). Die D-Junioren-Fußballer von Germania Wernigerode kehrten mit einem überraschenden, aber hochverdienten ersten Platz aus Halberstadt zurück. Zielsetzung der Trainer vor Beginn des Turniers war lediglich, bei diesem Turnier etwas Spaß zu haben. Nachdem die Jungs mit einem 3:0-Sieg gegen den Quedlinburger SV und einem 3:1-Sieg gegen Germania Halberstadt II starteten, erweiterte man die Zielstellung, am Ende doch noch mindestens Platz zwei zu erreichen. Mit dem wohl spannendsten Spiel des Turniers hatten die Wernigeröder den Sack fast schon zugemacht. Gegner war die JSG Fallstein, die zunächst mit 1:0 in Führung gehen konnte, was die Wernigeröder aber postwendend ausglichen. Ein unglücklicher zweiter Treffer brachte Wernigerode erneut in Rückstand, konnten aber erneut ausgeglichen werden. Aber der Tore noch nicht genug - Germania Wernigerode legte jetzt erstmals vor und erhöhte auf 3:2, bevor die Fallsteiner noch einmal ausgleichen konnten. Der letzte Treffer der Partie blieb aber Wernigerode vorbehalten und so siegten die Wernigeröder Jungs 4:3. Alle vier Treffer für die Germanen erzielte Till Danneil.

Im vorletzten Spiel gegen Germania Halberstadt III leisteten sich die Wernigeröder den ersten Patzer und spielten 1:1-Unentschieden. Allerdings konnten sie im letzten Spiel noch einmal alle Reserven mobilisieren und mit einem 4:0-Sieg gegen Langenstein den Turniersieg klar machen.

Ein erstes Fazit der Trainer war, dass die Wernigeröder Germanen das technisch beste Team des Turniers stellten und mit einer tollen kämpferischen Leistung auch die schweren Spielen für sich entscheiden konnten. Till Danneil wurde zudem mit acht Treffern als bester Torschütze des Turniers ausgezeichnet.

Germania Wernigerode: Philipp Grau, Till Danneil, Rouven Blecker, Bjarne Blecker, Danny Riecke, Nicolas Pfeiffer, Franz Seidl.

Ergebnisse: Germania Wernigerode – Quedlinburger SV 3:0, Torschützen: Rouven Blecker, Bjarne Blecker, Till Danneil; – Germania Halberstadt II 3:1, Torschützen: Till Danneil (2), Danny Riecke); – JSG Fallstein 4:3, Torschützen: Till Danneil (4); – Germania Halberstadt lII 1:1 (Eigentor); Langenstein 4:0, Torschützen: Danny Riecke (2), Rouven Blecker, Till Danneil.