Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 21.02.2010 23:00:00
Sie wird hofiert wie Lady Di, gibt Pressekonferenzen wie ein Popstar und will als James-Bond-Girl zur Eis-Queen der Winterspiele werden: Die Südkoreanerin Yu-Na Kim wünscht sich nach ihrer Kür nur eine Schlagzeile: "Ich möchte diese Worte lesen: ,Olympiasiegerin Kim‘", sagte die 19 Jahre alte Weltmeisterin vor ihrer Ankunft in Vancouver, wo die Damen-Konkurrenz am Mittwoch 1.30 Uhr MEZ beginnt. Mit acht Millionen Dollar Einkommen gehört Kim neben Snowboarder Shaun White aus den USA zu den Spitzenverdienern bei Olympia. Kim trainiert seit drei Jahren bei Brian Orser, dem Olympia-Zweiten von 1984 und 1988.

Kim fährt kaum noch nach Korea – zu sehr erdrückt sie der Promi-Status. Das Grand-Prix-Finale 2008 verlor sie vor heimischen Fans, die mit "Queen Yu-Na" Plakaten winkten und schon beim Einlaufen so sehr kreischten, dass sie überlegte, gar nicht mehr anzutreten. Damit die 1,62 Meter kleine Asiatin nicht verkrampft, wohnt sie wie alle anderen im olympischen Dorf. "Wenn wir in Korea sind, braucht Yu-Na Bodyguards und wird verehrt wie Lady Diana", berichtet Orser.