Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 25.02.2010 23:00:00
Ilsenburg (kdm). In fünf verschiedenen Konkurrenzen ermittelten die Bohle-Kegler des Kreis-Kegel- und Bowling-Verbandes (KKBV) Harz am Wochenende ihre Kreismeister. Bei den Titelkämpfen der Herren in Halberstadt feierte Phillip Pfeifer einen Heimsieg für den SV Einheit. Mit 987 Holz verwies er den Gatersleber Eißmann und die beiden Derenburger Langhoff und Könnemund auf die Plätze. Landesmeister Christian König vom KSC Ilsenburg musste mit Platz fünf Vorlieb nehmen und könnte seinen Titel in Braunschweig nur als Nachrücker verteidigen, wenn einer der vier Erstplatzierten für die Landesmeisterschaften ausfällt. Vereinskamerad Horst Bläß erspielte einen enttäuschenden elften Platz.

Erfolgreicher präsentierten sich die Damen des KSC Ilsenburg, die auf heimischer Bahn durch die überragende Viola Hänschen (890 Holz) und Birgit Schäfer einen Doppelerfolg feierten. Als Dritte qualifizierte sich Sylvia Dittrich (Lok Blankenburg) für die Landesmeisterschaft, die holzgleiche Anja Rückleben (SV 02 Heudeber) steht als Ersatzspielerin parat.

Bei den Senioren A stellte Volker Ludwig vom Zweitbundesligisten KSC Ilsenburg einmal mehr seine Klasse unter Beweis. Der Landesmeister von 2009 ließ der Konkurrenz in Ballenstedt keine Chance. Ulrich Pingel (Lok Blankenburg) und Jürgen Schlicht (Stahl Quedlinburg) buchten auf den Medaillenrängen ihre Tickets zur Landesmeisterschaft.

In der Startliste der Juniorinnen waren lediglich drei Keglerinnen eingetragen, obwohl vier Startplätze zur Landesmeisterschaft zur Verfügung standen. Kreismeisterin wurde Stephanie Bläß vom KSC Ilsenburg vor der Ballenstedterin Katharina Bergmann und Schwester Susanne Bläß, die Leistungen waren eher durchwachsen. Bei den gleichaltrigen jungen Männern, die ebenfalls in Hedersleben spielten, trumpften die Kegler von Hydraulik Ballenstedt groß auf. Beim überlegenen Sieg von Sebastian Steinmetz drang lediglich Marcus Wiedenbach (SC 1919 Heudeber) als Dritter in die Phalanx der Ballenstedter ein. Christian Herzog und Fabian Bäselt komplettieren das Harzer Quartett bei den Landestitelkämpfen.