Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 18.03.2010 23:00:00
Blankenburg (ige). Vor einem richtungsweisenden Auswärtsspiel stehen morgen Nachmittag die Landesliga-Fußballer des Blankenburger FV (16.). Beim punktgleichen Tabellennachbarn FSV Nienburg, der mit einem mehr erzielten Tor vor den Blütenstädtern rangiert, könnte der Elf von Trainergespann Wiedenbach/Neumann/Kühnel ein Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt gelingen.

Nach der beeindruckenden Vorstellung gegen Blau-Weiß Gerwisch wollen die Blankenburger im Aufsteigerduell nachlegen, allerdings wird die Reise an die Elbe mit einigen Personalsorgen angetreten. "Nach der guten Partie gegen Gerwisch hätten wir gern mit derselben Mannschaft angefangen. Mit Sebastian Fabich, Andreas John und Yunus Leventyüz fallen aber drei Spieler der Stammformation aus und so müssen wir nahezu komplett umstellen", so Trainer Birger Wiedenbach. "Während Gerwisch nach vorn spielte, erwartet uns in Nienburg purer Abstiegskampf. Das wird ein ganz anderes Spiel", blickt Wiedenbach voraus, "die Devise muss heißen, auf keinen Fall verlieren".