Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 08.04.2010 22:00:00
Hasselfelde (ige). Partystimmung herrscht heute Abend in der Oberharzstadt Hasselfelde: Mit Günther Stoick feiert ein "Urgestein" des Fußballvereins seinen 70. Geburtstag.

Im Alter von 14 Jahren trat Günther Stoick 1954 in den Sportverein ein, mit der BSG Aufbau, der BSG Traktor und dem SV Grün-Weiß Hasselfelde gehörte er dem Verein in seiner 56-jährigen Mitgliedschaft unter drei verschiedenen Namen an. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb Günther Stoick dem Hasselfelder Fußballsport im Ehrenamt treu, von 1974 bis 1994 führte er die Sektionsleitung der BSG Traktor an. Darüber hinaus stand Günther Stoick als Schiedsrichter (seit 1974) und Übungsleiter weiterhin auf dem grünen Rasen, als Referee ist er noch heute auf den Plätzen des Harzkreises unterwegs. Mittlerweile feuert er seinen Enkel Martin Kätzel beim Fußball an.

Eine Vielzahl von Ehrungen würdigte bereits das herausragende sportliche Engagement von Günther Stoick, angefangen von den Ehrennadeln des Landes- und Kreisfußballverbandes, über die Schiedsrichternadel bis hin zum Ehrenamtspreis 2001. Für den 70. Geburtstag hat sich die Fußballabteilung des SV Grün-Weiß Hasselfelde als Überraschung eine ganz besondere Ehrung einfallen lassen.

Die Hasselfelder Fußballer bedanken sich auf diesem Weg für das herausragende Engagement von Günther Stoick und wünschen dem Jubilaren noch viele gesunde Jahre an der Seite seiner Ehefrau Inge. Der SV Grün-Weiß hofft, dass Günter Stoick dem Fußball noch viele Jahre erhalten bleibt.