Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 09.04.2010 22:00:00
Wernigerode/Ilsenburg (fbo). Für die beiden Harzer Vertretungen stehen an diesem Wochenende die letzten Heimspiele der Saison an.

HV Wernigerode – SV 1919 Irxleben II. Die Rollen sind in dieser Partie klar verteilt. Spitzenreiter HVW will in die Oberliga aufsteigen. Alles andere als ein deutlicher Sieg gegen das abgeschlagene Schlusslicht wäre da schon mehr als überraschend. Trainer Maik Lange: "Wir stehen in der Pflicht. Beim SVI weiß man nie, mit wie vielen Spielern sie anreisen. Hin oder her, wir stehen in der Pflicht und müssen ganz klar gewinnen." Interessierte können sich im Eingangsbereich für die letzte Auswärtsfahrt nach Haldensleben eintragen. Anpfiff der Partie ist heute 17 Uhr in der Stadtfeldhalle.

HV Ilsenburg – HSV Haldensleben II. Auch der HVI betritt an diesem Wochenende letztmals in der Saison 2009/2010 das eigene Hallenparkett. Zu Gast in der Harzlandhalle (Sonntag, 15.30 Uhr) ist der HSV Haldensleben II. Ilsenburgs Coach Michael Löwe muss dabei auf den Großteil seines Rückraums verzichten. Gohlke und Fahrtmann sind verletzt, Eckardt fehlt berufsbedingt. Aus der zweiten Mannschaft verstärkt Drechsler das Team. Löwe: "Sicher wollen wir gewinnen, aber mit den personellen Einschränkungen wird es sicher schwer."