Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 11.04.2010 22:00:00
Blankenburg (fbo). Das Harzer Derby zwischen Blankenburg und dem SV Stahl Thale endet ohne Sieger 1:1 remis.

Mit Beginn der ersten Halbzeit legten beide Mannschaften ein recht ordentliches Tempo vor. Erstmals in diesem Jahr auf dem Hauptplatz spielend vergaßen die Blütenstädter dabei aber nicht die Defensive. Trainer Wiedenbach hatte Franke und Kühnel mit Manndeckung von Thales Preuß und Kopp beauftragt. Beide machten ihre Sache gut, wenngleich ein Michael Preuß wohl niemals gänzlich in seinem Aktionsradius eingeengt werden kann. Bereits nach zwölf Minuten gingen die Hausherren in Führung. Sebastian Lehmanns Freistoß aus rund 25 Meter Torentfernung aus halbrechter Position ging an der Mauer vorbei, setzte dann noch einmal auf und zappelte schließlich im Netz. Thale-Keeper Pizek hatte da kaum eine Abwehrmöglichkeit. Hägemann bewegte sich viel und versuchte auf Seiten der Gäste seine Vorderleute Kopp und Preuß immer wieder in Szene zu setzen. Preuß blieb über 90 Minuten torgefährlich, es fehlte aber an Präzision. Der BFV verpasste es in der ersten Halbzeit das zweite Tor zu schießen. Lehmann (25.) und Fabich (40.) hatten Möglichkeiten dafür. Ein Lattenkracher von Kopp (30.), der auf die Linie prallte, konnte Blankenburg zur Ecke klären. In der zweiten Halbzeit sahen die 126 Zuschauer ein Spiel auf das Tor vom BFV. Der Ausgleich war eine Frage der Zeit. Als der Schiedsrichter fünf Minuten Nachspielzeit anzeigte, hatten sich alle mit dem 1:0 abgefunden. Ein unnötiges Foul von Schmidt brachte ihm Rot, dem Gegner den späten Ausgleich nach Foulstrafstoß. Trainer Wiedenbach: "Das ist dumm gelaufen, wir haben zwei Punkte verschenkt. Es geht aber weiter."

Blankenburger FV: Lüttich - Kühnel, Franke (55. John), Mzyk, Schmidt, Lehmann, Zobel (78. Effler), Fabich, Y. Leventyuez, Wipperling, Neumann (27. H. Neudek);

Stahl Thale: Pizek - Dub, da Rocha Nunes, Drechsel (60. Krause) , Kretschmer, Wienert (70. Neuendorf), Weber, Kopp, Preuß, Hägemann, Schnabel;

Torfolge: 1:0 Lehmann (12.), 1:1 Preuß (90.+4 Foulelfmeter), Schiedsrichter: Gordon Eckert (Bernburg), Zuschauer: 126, Rot: Schmidt (Blankenburg, 90.+4).