Das Reit- und Fahrturnier des RFV Derenburg machte seinem Namen "Reiterfest", wie es von den Einheimischen genannt wird, wieder alle Ehre. Vor einer tollen Zuschauerkulisse boten die Reiter in den Spring- und Dressurprüfungen oder beim Hindernisfahren an allen drei Turniertagen hochklassigen Pferdesport.

Derenburg. Insgesamt 30 Prüfungen wurden im Verlauf des Wochenendes auf dem Spring- und Dressurplatz auf der "Ranch" abgenommen. Dabei hatten die Derenburger mit dem Wetter wieder einmal das scheinbar schon gepachtete Glück. Bis auf ein paar vereinzelte Tropfen blieb es trocken, zeitweise wurden die Besucher sogar mit Sonnenschein verwöhnt.

Neben der hervorragenden Organisation wusste das Derenburger Reitturnier auch mit sportlichen Höchstleistungen zu überzeugen. So standen diesmal gleich vier Prüfungen der M-Klasse auf dem Programm, in denen sich mit Falk Römmer vom RFV Derenburg und Carola Schedlbauer vom Wernigeröder SV Rot-Weiß auch zwei Harzer ganz weit vorn platzierten. Überhaupt glänzten die Reiter aus dem heimischen Landkreis mit zahlreichen Top-Platzierungen, angefangen von Heike Eyermann mit Siegen in der Dressur- und Reitpferdeprüfung über den zweifachen Sieger Falk Römmer im Springen der Klasse L oder Dressur-Siegerin Stephanie Voigt vom RV Darlingerode bis hin zur Derenburgerin Laura Krebs, die in der Führzügelklasse der jüngsten Teilnehmer gewann. Pech hatte die Lokalmatadorin Jasmin Schmidt, die gleich zweimal knapp an einem Sieg im Springwettbewerb der Klasse E vorbei schrammte.

Auch bei den Hindernisfahrern überzeugten die heimischen Andor Römmer (RFV Derenburg) und Bernd Mitteldorf (RVV Silstedt) mit vorderen Platzierungen. Zu den Höhepunkten zählten auch diesmal die stimmungsvollen Flutlichtspringen, die Siege holten sich diesmal jeweils Springreiter aus Niedersachsen. Abgerundet wurde der sportliche Teil wie gewohnt von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm, angefangen vom Auftritt der Derenburger Voltigierer über das Platzkonzert der Spielmannszüge aus Derenburg und Langenstein bis hin zu Spiel und Spaß für die Jüngsten auf der Hüpfburg.

Der Reit- und Fahrverein Derenburg um Vereinschef Uwe Selle bedankt sich auf diesem Weg noch einmal bei allen Sponsoren und Helfern für die tolle Unterstützung beim Reit- und Fahrturnier.