Wernigerode (ige). Frank Weis ist nicht mehr Trainer des Fußball-Verbandsligisten FC Einheit Wernigerode. Nach der enttäuschenden Vorstellung seiner Schützlinge am Donnerstag bei der 0:3-Niederlage gegen den Magdeburger SV Preussen zog der Coach die Reißleine und trat zurück. "Nachdem in den letzten Spielen der Erfolg ausblieb, musste eine Reaktion erfolgen. Vielleicht kriegt die Mannschaft ja noch die Kurve, noch ist alles möglich", so Frank Weis.

"Frank hat gesagt, dass es für ihn aus sportlicher Sicht die einzig richtige Entscheidung ist. Er findet den Draht zur Mannschaft nicht mehr, seine Vorgaben werden auf dem Platz nicht umgesetzt. Wir bedauern natürlich die Entscheidung, da Frank Weis als Trainer gute Arbeit geleistet hat", äußerte sich Einheit-Präsident Helmut Homann über den Rücktritt des Trainers. "Was die Mannschaft gegen Preussen vor allem in der ersten Halbzeit abgeliefert hat, hatte mit Fußball nicht viel zu tun", so Homann über die Vorstellung des FC Einheit. "Dieses Wochenende ist die Mannschaft spielfrei, wir hoffen dass wir am Montag vor dem Training eine Entscheidung über die Nachfolge bekannt geben können", blickte der Vereinschef voraus.