Wernigerode (fbo). Bereits am vergangenen Wochenende wurden in Halle die Landesmeisterschaften im Flossenschwimmen ausgetragen. Der erste Wettkampf im neuen Jahr stellt für alle Sportler einen ersten Leistungstest nach den Weihnachtsferien dar.

In diesem Jahr reiste der TC Harz mit einer sehr großen Mannschaft an, um den gleichzeitig ausgetragenen Wintersprinterpokal für die beste Mannschaft wieder mit nach Wernigerode zu nehmen. Insgesamt zogen die Trainer eine positive Bilanz des Wettkampfes. Während bei den jüngeren Schwimmern der Jahrgänge 2003 bis 1998 durchweg sehr gute Leistungen erreicht worden, merkte man bei diesem Wettkampf, dass die älteren Sportler aus dem Aufbautraining heraus schwam- men. Außerdem ist bei einigen auch noch ein relativ großer krankheitsbedingter Trainingsrückstand vorhanden.

Unter diesen Umständen sind die gezeigten Leistungen zum jetzigen Zeitpunkt durchaus in Ordnung, aber in den kommenden Monaten muss nun kontinuierlich im Training gearbeitet werden, um bei den anstehenden deutschen Meisterschaften im Kinder- und Jugendbereich an die Leistungen der letzten Jahre anknüpfen zu können.

Zu den Gewinnern der Jahrgangseinzelwertungen des Wintersprinterpokals gehörten Isabell Donath (2), Jan Oliver Erdmann (2), Dominique Mäter (2), Lukas Liebegut (5), Michael Größler (4), Jacqueline Schröder (5), Tessa Kühn (4) und Jenny Linde (4). Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Tessa Kühn und Lukas Liebegut, die ihre Wertungen mit mehr als 400 bzw. 500 Punkten Vorsprung gewannen. Neben diesen genannten Sportlern errangen Malte Schüler (1), Christian Lippold (1), Frederike Dalichow (1), Luise Fischer (4), Skadi Schüler (1), Chantall Maak (3), David Stadler (4), Niklas Weller (1), Philipp Schröder (3) und Jörg Fischer (3) die in Klammern angegebenen Landesmeistertitel.

Besonders die jüngsten Sportler der Trainingsgruppe Kamann/Selbach, die erstmals bei einem Flossenwettkampf dieser Größenordnung dabei waren, hatten ihren Anteil am Gewinn des Mannschaftspokals. Hier zeigten Ilva Bachmann, Felicitas Schweimler, Johanna Seidel und Emily Semner bei den Mädchen sowie Nico Lissel, Philipp Putzmann, Justus Rau, Aurel Feder, Till Fabian Märkisch und Noah Dalichow bei den Jungen, dass der Nachwuchs beim TC gesichert ist.