Wernigerode (fbo). Beim Schülersportfest der Leichtathleten in Halle/Saale haben drei Athleten vom Harzer LC 2006 teilgenommen.

Melinda Mensch verbesserte ihre persönlichen Bestwerte im 50 m Sprint, Weitsprung und 600 m-Lauf. Im Endlauf über 50 m wurde sie in 9,09 s Dritte, die gleiche Platzierung erzielte sie im Weitsprung (2,97 m) und über 600 m (2:16,01 min).

Charos Abera stellte im Vorlauf über 50 m mit 8,99 s eine persönliche Bestzeit auf. Im Endlauf wurde er Sechster mit 9,37 sec, wobei er sehr aufmerksam sein musste, hatte er doch bereits einen Fehlstart produziert. Im Weitsprung passte es mit dem Anlauf noch nicht, aber der Absprung und die Landung waren optimal. Mit 2,91 m (PB) wurde er Vierter, wobei seine beiden besten Sprünge (etwa 3,20 m) übertreten waren. Über 600 m gelang ihm eine große Überraschung, in 2:16,46 min fiel er einen Start–Ziel-Sieg heraus.

Manfred Mensch kam über 50 m und im Weitsprung im Mittelfeld an – ihm fehlt noch das Training. "Die Ergebnisse von Halle lassen bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften Ende Februar in Magdeburg auf sehr gute Platzierungen unserer jungen Athleten hoffen", fasste Trainer Thomas Tänzler zusammen.