Alte Neustadt (st). Ein 20-jähriger Autofahrer hatte sich am Freitagabend offenbar verschätzt, was den Inhalt des Tanks seines 5er BMW anging. Er fuhr gegen 21.30 Uhr auf dem Magdeburger Ring nach Süden, als sein Motor ohne Kraftstoff in Höhe Albert-Vater-Straße den Geist aufgab.

Der junge Mann stellte das Auto einfach an einer unbeleuchteten Stelle auf der rechten Spur ab, aktivierte die Warnblinkanlage und ging Benzin holen. Das blieb vielen Autofahrern nicht verborgen, die an dem BMW vorbeifuhren, und sie alarmierten die Polizei. Die Beamten warteten vor Ort, bis der 20-Jährige mit seinem Benzinkanister zum Auto zurückkam. "Weil der Ring eine Kraftfahrstraße ist und der Mann nicht mal ein Warndreieck aufgestellt hat, machte er sich einer Ordnungswidrigkeit schuldig", erklärt Polizeisprecher Stefan Brodtrück. Auch ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Der Mann habe noch Glück gehabt, so Brodtrück – hätte es durch seine Parkaktion Unfälle gegeben, hätte er die volle Schuld tragen und alle Kosten übernehmen müssen.