Magdeburg (st). In der nächsten Woche wird die Landeshauptstadt Magdeburg wieder zum Treffpunkt für zahlreiche RoboCup-Teams aus ganz Deutschland und der Welt. Magdeburg ist vom 31. März bis 3. April Gastgeber für die RoboCup German Open 2011. Insgesamt 250 Teams und mehr als 1100 aktive RoboCupper werden zu den spannenden Wettkämpfen erwartet.

Die Roboter entspringen der Fantasie und der Kreativität von insgesamt 200 jungen Entwicklerteams und wetteifern um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft. 200 Schülerteams aus dem gesamten Bundesgebiet treten mit ihren selbst konstruierten Robotern in Magdeburg bei der Deutschen RoboCup Junior Meisterschaft an. In den Kategorien Soccer, Dance und Rescue messen sich über 600 technikbegeisterte Kinder und Jugendliche in der Messehalle 2.

Neben der WM-Qualifikation der Junior-Teams bereiten sich auch über 50 "erwachsene" Teams aus 14 Ländern in ihren Wettbewerben in Magdeburg auf die Weltmeisterschaft in Istanbul vor. Das sehenswerte Spektrum reicht von fußballspielenden Robotern (RoboCup Soccer) über Such- und Rettungsroboter (RoboCup Rescue) bis hin zu Service-Robotern (RoboCup@Home) und Robotern, die eine Logistikaufgabe lösen müssen.

Die Wissenschaftler und Studenten aus 14 Ländern brachten dafür im Vorfeld ihren Robotern selbstständiges Handeln und Kommunizieren bei, damit sie sich ihrer Umgebung und verschiedenen Situationen anpassen können.

Für höchstes Niveau werden dabei die deutschen amtierenden Weltmeister aus dem Vorjahr sorgen. Neben den Spielfeldern präsentieren einige Technologiefirmen, das Fraunhofer IFF und die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg innovative Roboter-Exponate.

Die Organisatoren bieten auch ein spezielles Angebot für Schulklassen an. Die Schulen der Region Magdeburg können die RoboCup German Open am 31. März und am 1. April besuchen. Es werden Roboterkurse und Führungen über das Veranstaltungsgelände angeboten, die für Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren besonders geeignet sind. Interessierte Schulen und Lehrkräfte können sich per E-Mail an schule@robocupgermanopen.de mit einem Terminwunsch voranmelden.

Für alle anderen Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren finden Roboterschnupperkurse am Wochenende statt. Die Kurse haben eine Dauer von 2 Stunden und finden jeweils um 10 Uhr, 12 Uhr und um 14 Uhr in Halle 3 statt. Am Samstag zusätzlich auch um 16 Uhr. Um E-Mail-Anmeldung unterkurse@robocupgermanopen.de mit Angabe von Vorname, Name, Alter und Wunschtermin wird gebeten. Der RoboCup ist vom 31. März bis 3. April von 10 bis 18 Uhr auch für Besucher offen. Der Eintritt ist frei.