Morgen um 15 Uhr starten die American Footballer der Wernigerode Mountain Tigers in die Regionalliga-Saison. Im Vorfeld sprach Volksstimme-Redakteur Ingolf Geßler mit mit dem Offense Linebacker Ralph Ortega (26 Jahre), Neuzugang aus Clovis, California.

Volksstimme: Wärst Du so nett uns mal kurz über Deinen Werdegang zu berichten, oder was für Dich bedeutend war?

Ralph Ortega: Ich begann mit elf Jahren Football zu spielen, bis in die High School. Ich war drei Jahre Cornerback und bekam in meinem Abschlussjahr den Honorable Mention Award (Auszeichnung der ehrwürdigen Erwähnung). 2005 ging ich ans Fresno City College und spielte als Safety. Allerdings beschlossen die Coaches mich dann auf der Linebacker Position einzusetzen, wo ich sehr viel Spielzeit bekam. 2008 kam ich dann zu den Clovis Wolves in die CVFL (Clovis Valley Football League). In meinem ersten Jahr dort gewannen wir die Meisterschaft. Ich erhielt in den zwei Jahren bei den Wolves den "First Team All American Honors Award" und durfte im Allstar-Game antreten. Im Anschluss daran spielte ich bis 2010 für die Central Cal Crusaders als Outside Linebacker, mit zwei ungeschlagenen Saisons und zwei aufeinanderfolgenden Meisterschaften. Der "First Team All American Award" wurde mir erneut verliehen und auch ins Allstar-Team wurde ich wieder berufen. In den vier Jahren der CVFL war ich Teamcaptain meiner Mannschaft und nun bin ich hier, was meinen Lebenslauf erstmal abschließt.

Volksstimme: Wieso hast Du Dich für Deutschland und die Mountain Tigers entschieden?

Ralph Ortega: Es war eine tolle Gelegenheit, meine Football-Karriere aufzuwerten und in den Gesprächen hat Coach Mark Garza sehr viel Gutes über das Team gesagt.

Volksstimme: Was erwartest Du genau von diesem Abenteuer oder wie soll es Deine Karriere aufwerten?

Ralph Ortega: Ich erwarte, dass ich mich als Mensch und als Spieler weiterentwickeln werde, und hoffe, dass ich meine sportliche Entwicklung auf das nächste Level heben kann. Ich war noch nie Teil einer so professionell arbeitenden Organisation und bin sehr dankbar für die Möglichkeit, die mir die Tigers-Familie gibt.

Volksstimme: Was ist Dein persönliches Ziel und was denkst Du zur Zeit über das Team?

Ralph Ortega: Ich möchte das Team zur Meisterschaft führen und diese gewinnen, und den ein oder anderen Rekord mit dem Team brechen. Ich mag die Mannschaft wirklich sehr gerne, sie ist wie eine Familie. Wenn Du eine Familie hast, dann ist auch Herz dabei und Herz habe ich in diesem Team viel gesehen.

Volksstimme: Hast Du schon Pläne für die Zeit nach Deutschland? Richtung AFL oder so?

Ralph Ortega: Nein, diese Möglichkeit hat sich mir bisher noch nicht geboten. Sollte sie sich mir jedoch eröffnen, werde ich sie bestimmt annehmen.

Volksstimme: Du wirst dieses Jahr Vater, richtig?

Ralph Ortega: Ja! Ein sehr stolzer und aufgeregter in diesem Punkt.

Volksstimme: Beeinflusst Dich der Umstand, jetzt in Deutschland zu sein, in irgendeiner Art?

Ralph Ortega: Ich vermisse sie und werde die Schwangerschaft verpassen. Aber kurz vor der Geburt werde ich wieder Zuhause sein und das ist der wichtigste Teil.

Volksstimme: Vielen Dank für Deine Zeit und das Interview. Gibt es noch etwas, was Du den Fans in Wernigerode sagen möchtest?

Ralph Ortega: Es war mir ein Vergnügen. Ich möchte noch sagen, dass ich auf diese sehr aufregende Saison gespannt bin und ich mich schon darauf freue, wenn wir die Meisterschaft nach Wernigerode holen.