Halle - Angesichts einer guten Auftragslage ist die ostdeutsche Industrie nach Expertenangaben zuversichtlich für die kommenden Monate. Laut einer Umfrage des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) unter knapp 300 Unternehmen florierten die Geschäfte im verarbeitenden Gewerbe in den neuen Ländern am Jahresende 2013. Im Vergleich zum dritten Quartal hatten sich die Geschäftslage und die Erwartungen der Firmen für die Zukunft weiter verbessert, hieß es. Am stärksten habe die Konjunktur im Investitionsgütergewerbe in den vergangenen Monaten Fahrt aufgenommen, teilte das Institut am Freitag weiter mit. Zu dieser Branche gehört der Maschinen- und Anlagenbau.