Halle/Sangerhausen - Weil sie ihren Ehemann mit einer Axt erschlagen und zerstückelt haben soll, muss sich vom 13. Februar an eine 60 Jahre alte Frau vor dem Landgericht Halle verantworten. Die Staatsanwaltschaft werfe ihr Totschlag vor, teilte ein Gerichtssprecher am Donnerstag mit. Die Frau soll ihren Mann 2009 in Sangerhausen (Landkreis Mansfeld-Südharz) im Streit getötet haben. Seine sterblichen Überreste wurden 2013 in einer Gartenanlage entdeckt. Der 65 Jahre alte Mann war im September 2009 verschwunden. Die Frau habe die Vorwürfe im Wesentlichen eingeräumt, sich jedoch nicht zum Tatverlauf geäußert. Der Frau drohen bis zu 15 Jahre Haft.