Magdeburg - Nach einem Raubzug durch Magdeburg sitzt der mutmaßliche Haupttäter in Untersuchungshaft. Der 22-Jährige wurde am Mittwochabend ins Gefängnis Burg gebracht, wie die Polizei in Magdeburg am Donnerstag mitteilte. Gemeinsam mit drei 18- und einem 15-Jährigen soll er am Dienstagabend drei junge Männer angegriffen und ausgeraubt haben. Die 18-Jährigen wurden auf freien Fuß gesetzt, sollen sich aber später ebenfalls vor Gericht verantworten. Gegen den 15-Jährigen erging ein Unterbringungsbefehl. Er kam in ein Heim.