Magdeburg - Längeres gemeinsames Lernen an immer mehr Schulen: Im kommenden Schuljahr wird es in Sachsen-Anhalt neun neue Gemeinschaftsschulen geben. Sieben Magdeburger Sekundarschulen werden sich umwandeln, dazu eine Sekundarschule in Arendsee (Landkreis Salzwedel) und eine in Harzgerode (Landkreis Harz), wie das Kultusministerium in Magdeburg der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. Die ersten 13 Gemeinschaftsschulen waren Ende August 2013 gestartet, darunter sechs in freier Trägerschaft. An den Gemeinschaftsschulen lernen Schüler bis zur achten Klasse zusammen im Klassenverband und werden nicht wie bislang nach angestrebtem Schulabschluss getrennt.