Berlin/Halle - Die bisherige IWH-Chefin Claudia Buch soll neue Vizepräsidentin der Bundesbank werden. Das Bundeskabinett nominierte die 47-jährige Bankenexpertin nach Angaben aus Regierungskreisen am Mittwoch als Nachfolgerin von Sabine Lautenschläger. Diese war kürzlich in die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) gewechselt. Buch leitete bisher das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH). Seit 2012 gehört sie dem Sachverständigenrat der Bundesregierung an, den sogenannten Wirtschaftsweisen. Wer ihr dort folgt, ist bisher offen.