Naumburg - Bei den Staatsanwaltschaften in Sachsen-Anhalt sind 2013 mit 231 982 Verfahren fast genauso viele eingegangen wie im Jahr davor. 2012 seien es nur knapp 700 Verfahren weniger gewesen, die bearbeitet werden mussten, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Naumburg mit. Von den 212 Staats- und Amtsanwälten, die in den Staatsanwaltschaften in Halle, Magdeburg, Stendal und Dessau-Roßlau arbeiten, habe jeder im vergangenen Jahr mehr als tausend Verfahren erledigt und 157 Sitzungsstunden an den Amts- und Landgerichten sowie dem Oberlandesgericht absolviert.