Indian Wells - Tennisprofi Roger Federer steht zum fünften Mal im Endspiel des ATP-Masters-Turniers von Indian Wells.

Der ehemalige Branchenprimus aus der Schweiz hatte im Halbfinale des kalifornischen Hartplatz-Klassikers wenig Mühe mit Rafael Nadal-Bezwinger Alexander Dolgopolow (Ukraine) und setzte sich klar in zwei Sätzen durch. Nach 62 Minuten hieß es 6:3, 6:1 für den 32-Jährigen. Federer hatte von 2004 bis 2006 sowie 2012 das mit 6,17 Millionen Dollar Preisgeld dotierte Turnier gewonnen und ist somit Rekordchampion in Indian Wells. Sein Endspielgegner wird zwischen dem serbischen Weltranglisten-Zweiten Novak Djokovic und John Isner aus den USA ermittelt.