Magdeburg/Halle - Wer den Kontakt zu Behörden sucht, muss heute Montag mit Einschränkungen rechnen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Stadtverwaltungen in Magdeburg, Halle, Dessau-Roßlau, Wittenberg und Köthen zum Warnstreik aufgerufen. Auch Mitarbeiter des Städtischen Klinikums in Dessau sowie des Umweltbundesamtes sollen ihre Arbeit zeitweilig niederlegen. Die Gewerkschaft will so ihrer Forderung nach deutlich höheren Einkommen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes Nachdruck verleihen. Die Gewerkschaft fordert eine pauschale Anhebung der Gehälter um 100 Euro sowie einen weiteren Lohnzuwachs von 3,5 Prozent. Zudem verlangt Verdi die unbefristete Übernahme aller Auszubildenden.