Halle - Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) hat erste wichtige Entscheidungen für die Zeit nach dem Wechsel seiner Präsidentin Claudia Buch in den Bundesbank-Vorstand getroffen. Die wissenschaftliche Leitung des IWH werde übergangsweise der Leiter der Abteilung Makroökonomik, Oliver Holtemöller, übernehmen, teilte das IWH nach einer Sitzung seines Vorstandsrates am Montag mit. Buch ist noch bis Mai Instituts-Chefin. Danach wird sie Vizepräsidentin der Bundesbank. Holtemöller wurde am Montag in den Vorstand des IWH gewählt. Bis Ende November hofft das IWH, eine designierte Nachfolgerin oder einen Nachfolger für Buch präsentieren zu können.