Berlin - Tennisprofi Tommy Haas muss nach seiner erneuten Schulterverletzung mehrere Wochen pausieren.

"Es ist ein kleiner Riss in meiner Schultersehne. Das ist enttäuschend und nervt", sagte der bald 36 Jahre alte gebürtige Hamburger der "Bild"-Zeitung. Wegen der Blessur hat er seine Teilnahme am derzeit laufenden Masters-Series-Turnier in Miami ebenso abgesagt wie den Einsatz im Davis-Cup-Viertelfinale in Frankreich Anfang April. "Es kann drei bis sechs Wochen dauern", sagte Haas. Er habe "auch Angst, dass es schlimmer wird und mehr kaputt geht".

Schon dreimal wurde der Weltranglisten-13. in seiner Karriere an der rechten Schulter operiert. Ein weiterer Eingriff ist laut Haas aktuell nicht nötig. Trotz des erneuten Rückschlags will der beste deutsche Profi noch nicht aufhören. "Ich glaube, ich kann noch ein paar gute Momente in meiner Karriere haben. Ich habe mir geschworen, 2014 voll durchzuspielen", sagte Haas.