Halle - Fußball-Drittligist Hallescher FC wird zum Start in die englische Woche am Mittwoch zu einer ganzen Reihe von Umstellungen gezwungen. Gegen Borussia Dortmund II sind durch die Gelb-Sperren von Kapitän Daniel Ziebig und Flügelspieler Tony Schmidt gleich zwei Plätze in der Startelf frei. Einer davon gehört definitiv Torjäger Francky Sembolo. Der 28-Jährige ist nach überstandenem Magen-Darm-Infekt und seinem von einem Tor gekrönten Kurzeinsatz gegen Chemnitz wieder voll einsatzbereit.

Er wird, weil personell alternativlos, von der Sturmspitze auf Schmidts linken Flügel wechseln, während für Ziebig Florian Brügmann auf links rückt. Wer ihn auf rechts ersetzt, ließ Trainer Sven Köhler allerdings einen Tag vor dem Spiel noch offen.