Halle - Fußball-Drittligist Hallescher FC muss vor dem Duell am Samstag (14.00 Uhr) gegen Hansa Rostock Hiobsbotschaften verkraften. Wie der Verein mitteilte, fehlen Flügelspieler Tony Schmidt und Verteidiger Kristian Kojola für den Rest der Saison.

So hatte sich Schmidt bereits im Spiel gegen Chemnitz vor zwei Wochen eine Knieverletzung zugezogen, die sich nicht wie erst vermutet als Knorpelprellung, sondern als Knochenabsplitterung herausstellte. Der 25-Jährige wurde daraufhin kurzfristig am Mittwoch operiert und muss nun die nächsten zehn bis zwölf Wochen komplett pausieren.

Kojola dagegen muss sich in den kommenden Tagen in Berlin einer Leistenoperation unterziehen. Der Verein hofft, dass beide in der Vorbereitung auf die kommende Saison im Juni wieder zum Team stoßen können.