Halle - Aufmerksame Verkäufer in einem Einkaufszentrum im Saalekreis haben einen mutmaßlichen Kreditkartenbetrüger entdeckt. Der 39-Jährige wollte am Montagabend ein Mobiltelefon kaufen und hatte dafür mehrere Kreditkarten dabei, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag in Halle sagte. Eine der Karten funktionierte auch, die Verkäufer bemerkten jedoch, dass die Daten auf der Karte nicht zu dem 39-Jährigen passten. Die alarmierte Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die Daten gestohlen und anschließend auf die genutzten Kreditkarten übertragen wurden. Die Ermittlungen dazu dauerten noch an, sagte die Polizeisprecherin weiter. In welchem Ort im Saalekreis der mutmaßliche Betrüger aufflog, wollte sie zunächst nicht sagen.