Magdeburg - Neuer Präsident des Landesamtes für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt ist nach jahrelanger Vakanz nun der Jurist Kurt Schnieber. Das teilte das Wirtschaftsministerium am Freitag in Magdeburg mit. Der 1960 in Düsseldorf geborene Beamte habe zuletzt im Landesverwaltungsamt gearbeitet. Er sammelte laut Ministerium als Abteilungsleiter und kommissarischer Polizeipräsident Erfahrungen bei der Leitung größerer Behörden. Im Landesamt für Geologie und Bergwesen mit rund 130 Mitarbeitern gab es zuletzt im Jahr 2008 einen Präsidenten. Er hatte im Zusammenhang mit dem Müllskandal um die Tongrube Vehlitz seinen Posten räumen müssen.