Halle - Die Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt haben ihren sechsten Platz in der 2. Bundesliga untermauert. Die Saalestädterinnen gewannen am Samstag ihr Heimspiel gegen die Neckarsulmer Sportunion knapp mit 31:30 (18:14). Martyna Rupp gelang sechs Sekunden vor dem Abpfiff der Siegtreffer. "Wir hatten diesmal auch das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite. Meine Mannschaft hat zwar im Angriff recht ordentlich gespielt, konnte aber in der Abwehr die Zuspiele an den Kreis zu selten verhindern", erklärte Halles Trainerin Bianka Eckardt.

Nach einem ausgeglichenen Beginn zog Halle über 10:7 (20.) auf 16:11 (27.) davon und lag in der 47. Minute noch mit 28:24 vorn. Doch Neckarsulm schaffte zwei Minuten vor dem Schluss den 30:30-Ausgleich. In der turbulenten Schlussphase hatten auch die Gäste plötzlich die Chance zum Sieg, doch das entscheidende Tor gelang Halle. Den größten Anteil am Erfolg hatten Jacqueline (9) und Stefanie Hummel (4).