Bernburg - Knapp zwei Wochen nach dem Fund von zwei Leichen in einem Wohnhaus in Bernburg (Salzlandkreis) ist die Todesursache nach Informationen der "Mitteldeutschen Zeitung" geklärt. Der 52 Jahre alte Mann sei durch einen Stich ins Herz gestorben, seine 49 Jahre alte Ehefrau durch eine Kohlenmonoxidvergiftung, berichtete Das Blatt (online) am Donnerstag. Ersten Ermittlungen zufolge habe die Frau ihren Mann im Schlaf überrascht und erstochen, bevor sie einen Holzkohlegrill im Wohnzimmer anzündete. Die Polizei konnte die Angabe zunächst nicht bestätigen. Nachbarn hatten am ersten Maiwochenende Alarm geschlagen, nachdem sie das Paar tagelang nicht gesehen hatten.