Halle - Für das neue Finanzamt in Halle wird heute mit einem Festakt symbolisch der Grundstein gelegt. Nahe dem Hallmarkt soll das Gebäude errichtet werden, wie das Finanzministerium mitteilte. Über den Neubau und dessen Standort hatte es jahrelange Diskussionen gegeben. Derzeit ist die Behörde in Halle-Neustadt untergebracht. Beim Hochwasser 2013 musste das Gebäude geräumt werden. Nach bisherigen Angaben soll der Neubau rund 61 Millionen Euro kosten, allein 30 Millionen Euro wurden als reine Baukosten veranschlagt. Das Gebäude entsteht in einer Baugrube, die schon seit Jahren existiert.